Das sind wir - der Lionsclub Warnemünde

Warnemünde Leuchtturm | Foto: Günther Rausch

Gründung

Der Lions Club Warnemünde wurde am 5. Februar 1996 von 25 Mitgliedern gegründet. Gründungspräsident war Peter Diekelmann. Aktuell haben wir 24 Mitglieder. Club-Präsident im Lions-Jahr 2021-22 ist Helmut Greve. Unser Club trifft sich am 1. und 3. Montag im Monat im "Hotel Ostseeland" in Warnemünde-Diedrichshagen.

Spendenübergabe an Förderverein Jugendschiff Likedeeler e.V.

Das machen wir

 Unser Lions Club stellt sich unter dem internationalen Lions Motto : "we serve" ehrenamtlich in den Dienst für die Gemeinschaft. Durch persön-lichen und finanziellen Einsatz unterstützen wir Initiativen in vielen  Bereichen, die nicht zu den Pflichtaufgaben von Staat und Kommunen gehören. Dabei ist es uns wichtig, möglichst dort zu helfen, wo Hilfe besonders benötigt wird. Neben den übergeordneten Aktivitäten (s. Lions international) sind unsere Schwerpunkte abgestellt auf die regionale Hilfe für bedürftige Mitmenschen, insbesondere für Jugend und Senioren.

Warnemünde Kreuzfahrtterminal | Foto: Günther Rausch

Sonstiges

Daten und Fakten

Lions Clubs International

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Mit fast 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen.

Unser Motto: We serve

Lions helfen. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein.

Die deutschen Lions Clubs

Der erste deutsche Lions Club wurde 1951 in Düsseldorf gegründet.

Heute engagieren sich in Deutschland 51.752 Mitglieder in 1.540 Clubs (davon 100 Damen-Clubs und 567 gemischte Clubs) für die Gemeinschaft und für Menschen in Not.

Ursprünglich war die Lions-Bewegung in Deutschland eine reine Männersache. Das hat sich geändert. Heute gibt es auch viele Damen- und gemischte Clubs.

Die deutschen Lions Clubs sind im Multi-Distrikt 111 – Deutschland der Internationalen Vereinigung zusammengeschlossen und werden durch den Vorsitzenden des Governorrates vertreten. Schwerpunkte des Engagements sind u. a. verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche, der internationale Jugendaustausch sowie der weltweite Kampf gegen Blindheit.